Logoentwicklung für Umweltministerium NRW

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz veranstaltete im September 2016 in Köln die Aktionstage “Köln isst joot” für nachhaltige Ernährung. Eine Auftaktveranstaltung mit rund 100 Ausstellern auf dem Kölner Rudolfplatz, Fachvorträge und Podiumsdiskussionen bildete den Kern der Aktion. A propos Kern: Der Apfel steht seit jeher für Gesundheit, aber auch für Lust und Genuss – man denke nur an den Garten Eden. Im Rheinland steht er außerdem für Regionalität, wird er doch vielfach in der Kölner Bucht angebaut. Seine Nachhaltigkeit stecken jedoch in den Kernen. In ihnen liegt das Initial für Zukunftsfähigkeit. Und so bilden die Apfelkerne in der markanten Form des Kölner Doms das visuelle Kernstück des Erscheinungsbildes, das Elmar Sand im Auftrag des Ministeriums entwickelte.